Weltfriedenstag am 21. September

Frieden in der Welt ist möglich, wenn alle religiösen und politischen Führer Toleranz, Anerkennung und Respekt für alle Religionen, Kulturen und Nationen üben. Unsere erste Pflicht ist es, in den Menschen das Bewusstsein der Vergebung, Brüderlichkeit und Einheit zu erwecken, dass wir alle Kinder des einen Gottes sind. Es gibt eine Religion, zu der wir alle gehören – die Menschheit
Paramhans Swami Maheshwarananda